Sie sind hier: Engagiert vor Ort / Stadtteilzentrum "das dĂŒrer"
Freitag, 30. September 2016

Ausgangspunkt / Idee:

Die Umwandlung des grĂ¶ĂŸten Stollberger Neubaugebietes, die DĂŒrer-Siedlung, wurde in den letzten 10 Jahren durch Stadtumbau-Ost-Fördermitte beschleunigt. FĂŒr die leergezogene Grundschule wurde eine Nachnutzung gesucht. Die Idee vom Stadtteil- und BĂŒrgerzentrum „das dĂŒrer“ entstand.

Projektgruppe:

Ab dem Jahr 2006 arbeitetenten Verreter der Stadt Stollberg, der stĂ€dtischen Wohnungsbaugesellschaft, der Wohnungsbaugenossenschaftund der St.-Jakobi-Kirchgemeinde in der Konzeptions-Arbeitsgruppe mit den Architekten als Kooperationspartner zsammen. Die geradegenannten Akteure haben als Ideengeber des Hauses im Erdgeschoss jeweils ein BĂŒro als Anlaufspunkt. Die Kirchgemeunde berĂ€t hier schwerpunktmĂ€ĂŸig Arbeitssuchende. In der mittleren Etage wirkt der Verein „Groß und Klein“. Das Untergeschoß „bespielen“ der Karnevals-Verein und der udo-Club.

Erste Schritte / DurchfĂŒhrung:

Auf die Konzeptionsphase erfolgten umfĂ€ngliche Sanierungsarbeiten im Jahr 2008. Sachsensinnenminister Albrecht Buttolo eröffnete am 08. November 2008 „das ĂŒdĂŒrer“. Als Treffpunktaller Generationen, als Veranstaltungs-Ort, als Ort von Geburtstagen und Familienfiern hatsich „das dĂŒrer“ im Alltag sehr gut entwickelt.